Neues aus meiner kleinen Welt
Header

Wie kann man einfach Bilder verkleinern?

April 22nd, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Internet | Software - (Kommentare deaktiviert für Wie kann man einfach Bilder verkleinern?)

Vorhin habe ich mich mit einer Arbeitskollegin unterhalten die einige Bilder im Internet auf eine Gallery hochladen möchte. Leider sind Ihre Bilder immer zu groß und es kommt dabei zu Problemen.

Sich fragte mich wie ich den große Bilder einfach und vor allen anwenderfreundlich verkleinern kann.

Ich habe mich danach mal ein wenig umgeschaut und bin im Heise Softwareverzeichnis auf die Freeware “DownSizer” gestoßen. Ein kleines Programm, dass einfach nur Bilder verkleinert.

Beim ersten Start war das Programm bei mir auf niederländisch, aber man konnte es zum Glück auf Deutsch oder Englisch umstellen.

Das Programm selber ist absolut einfach zu handhaben weil es so gut wie keine Optionen gibt.

Man kann nur auswählen, ob man die Größe anhand der Seitenlänge oder über die maximale Dateigröße verändern will.

Da ich auf www.knippscheer.de eine maximale Kantenlänge von 2048 verwende nutze ich also für den Blog die Kantenlänge.

DownSizer 01

Anders bei meiner Gallery unter gallery.knippscheer.de.Dort können nur Bilder mit höchstens einem MB verwendet werden. Dafür also die Verkleinerung über die Bildgröße.

DownSizer 02

 

Dann wählt man nur das Verzeichnis aus, in dem die Originalbilder sind und Klickt auf “Größe ändern”.

Das Tool erstellt dann neben dem ursprünglichem Ordner einen neuen Ordner der einen etwas anderen Namen trägt.

DownSizer 03

 

Danach sind alle Bilder aus dem gewählten Ordner auch noch in verkleinerter Version im neuen Ordner und warten darauf im Internet gepostet zu werden.

Das Programm könnt Ihr übrigens über den folgenden Button downloaden.

DownSizer, Download bei heise

 

Ich hoffe die kleine Ausführung ist für euch im täglichen Leben hilfreich.

Nachtrag vom 23. April 2014: Bei meinen Test zuhause habe ich doch eine kleine Einschränkung bei dem Programm gefunden.
Die Bilder werden bei der Verarbeitung im Arbeitsspeicher abgelegt und der DownSizer gibt diesen erst dann wieder frei wenn man das Programm beendet. Wenn man nun, so wie ich, einen recht begrenzten Arbeitsspeicher hat, können so 200 Bilder in einem Ordner das ganze System schnell auslasten.

Daher mein Tip: Nach jedem bearbeiteten Ordner das Programm schließen und für einen neuen Arbeitsschritt jedesmal neu öffnen.

Sunrise @Home

April 19th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Fotos - (Kommentare deaktiviert für Sunrise @Home)

Der Blick aus meinem Schlafzimmerfenster heute Morgen um 6:34 Uhr.

Das kann nur ein schöner Tag werden.

So kann das Wetter über Ostern ruhig bleiben.

April 17th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein - (Kommentare deaktiviert für So kann das Wetter über Ostern ruhig bleiben.)

Ich bin gerade auf dem Weg nach Frankfurt und das Wetter ist hier einfach genial. Sonnig, wolkenlos, aber auch schweinekalt.
Laut meiner App auf dem Handy gerade mal ein Grad. Auch die Thermometer auf dem Weg zum Bahnhof zeigten maximal drei Grad an.
Es soll heute aber noch bis zu 17 Grad warm werden. Da bin ich mal gespannte.

image

In diesem Sinne wünsche ich euch allen schon mal ein frohes und sonniges Osterfest.

Veröffentlicht mit WordPress für meinen mobilen Telekomunikationsknochen

Ich mache hier nun auch ein wenig Werbung.

April 16th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Internet - (Kommentare deaktiviert für Ich mache hier nun auch ein wenig Werbung.)

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen, dass es hier auf der Seite einige Werbebanner gibt.

Ich weiß nicht, ob jemals irgendjemand darauf klickt oder ob ich über meine Werbeeinblendungen jemals Geld verdienen werden, aber da mich diese Einblendungen nichts kosten kann ich es ja einfach mal versuchen.

Letztendlich ist es aber doch so, dass die Hoffnung zuletzt stirbt.

[sam_ad id=”2″ codes=”true”]

Um an die Werbebanner zu gelangen habe ich mich bei Zanox angemeldet und mich dort bei einigen Anbietern beworben.
Der weitere Ablauf ist dann recht einfach, da über Zanox dann auch die Codes für die Banner geladen werden können und Zanox auch die Provisionsabrechnungen macht.

Selbstverständlich könnte ich das auch, wie sehr viele andere über das Angebot von Google machen, aber nach meinen Erfahrungen bin ich dann in der Auswahl der eingeblendeten Werbungen erheblich eingeschränkt.
Ich werde nämlich nur Banner von Firmen anbieten, die ich auch bedenkenlos weiterempfehlen kann.

Bei allen Werbepartner bin oder war ich bereits selber Kunde und habe dort nur positive Erfahrungen gemacht.

Es geht mir daher weniger ums Geld verdienen sondern mehr um eine, wenn auch mit Kommerziellen Hintergedanken verbundene, Informationsmöglichkeit für meine Seitenbesucher.

Und für alle, die keine Werbebanner sehen möchten, habe ich hier noch einen kleinen Tip:

adblockplus Ich nutze selber das Browserplugin “Adblock Plus” das es für fast alle bekannten Browser zum Download gibt.
Damit lässt sich die Werbung auf sehr vielen Webseiten, also nicht nur hier, ausschalten und sogar Facebook lässt sich damit fast ohne die ganze nervende Werbung zu nutzen.

Da Holger so viel Spaß und Zeit in Projekt 52 von Sari  investiert,und meine Ideen mit einfügt und sammelt. Habe ich mich entschlossen selber die Ideen mal umzusetzen und hoch zu stellen, und an Projekt 52 teilzunehmen.

Diese Woche ist das Thema “Ausnahme” dran. Ich finde es gar nicht so schwierig,” Ausnahme ” entspricht nicht der Regel also ist eine Ausnahme etwas was nicht regelmäßig ist.

Diese Szene, die ich festgehalten habe entspricht auch nicht der Regel, Nachts sind diese Vögel in der Regel nicht mehr aktiv.

 

Die anderen Bilder für diese Woche findet Ihr hier.