Neues aus meiner kleinen Welt
Header

Meine WordPress-Plugins

November 7th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Internet | Software | WordPress - (Kommentare deaktiviert für Meine WordPress-Plugins)

Ich mache hier mal eine Aufstellung, welche Plugin´s ich auf meinem Blog anwende.


404 to Start

Mit diesem Plugin werden einfach nur fehlerhafte Seitenaufrufe, wie z.B. knippscheer.de/fehler,  auf die Startseite zurückgeleitet. Das ist ganz nützlich, wenn Leser über fehlerhafte Links auf die Webseite kommen weil man vielleicht mal die Dateistruktur geändert hat.


All in One SEO Pack

Dabei handelt es sich um ein schönes Tool für eine Optimierung von Suchmaschineneinträgen.
Es ist leicht an die eigenen Bedürfnisse anzupassen und lässt sich auch ohne große Kenntnisse leicht bedienen. In meinen Augen ist es das beste Plugin zur Suchmaschinenoptimierung welches aktuell angeboten wird.

(mehr …)

Kommentare auf diesem Blog …

Oktober 10th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Internet - (Kommentare deaktiviert für Kommentare auf diesem Blog …)

und ein paar Gedanken zu diesem Thema.

Ich bin vor kurzem auf einen Beitrag von FrauHeldin gestoßen, der sich mit dem leidigen Thema “Kommentare und deren Antworten” befasst.

Und das brachte mich mal wieder ein wenig zum Nachdenken.

Ich habe einen Blog und biete eine Kommentarfunktion. Folglich freue ich mich auch über Kommentare von meinen Lesern.

Und was passiert dann?

Ich habe am Anfang jeden Kommentar direkt beantwortet, So hatte jeder, der kommentiert hatte, auch ein direktes Feedback und es könnte eine kleine Unterhaltung zustande kommen,
Aber dann überlegte ich mir das die Anzahl der Kommentare dann ja irgendwie ein wenig gefakte sind also schlief dieses Vorgehen so langsam ein.

Das Ergebnis ist dann, dass die Anzahl der hiesigen Kommentare erheblich abgenommen hat, aber auch die Leser weniger Kommentare hinterlassen.

Vielleicht hält mich nun der ein oder andere für auch arrogant, da ich es nicht mehr für nötig erachte mich zu bedanken? Wenn das so ist verliere ich die Leser. Warum sollte man sich auch die Webseite von einem arroganten Mitmenschen ansehen?

Ich habe mich nach den Anregungen, und auch nach den Kommentaren auf der Seite von FrauHeldin entschlossen auch wieder auf jeden Kommentar zu antworten.

Zum einen ist es höflicher und zeugt von einer gewissen Wertschätzung gegenüber der Person, die sich die Mühe macht mit den Finger auf die Tastatur zu klopfen und mir damit Ihre Gedanken oder Gefühle nahezubringen. Zum anderen denke ich mal, dass jemand der eine Antwort auf seinen Kommentar möchte auch gerne wieder meine Seite besucht.

Und nun wollen wir mal sehen was mir die Zukunft so an neuen Kommentaren bringt, die ich gerne beantworten werde.

Mich würde nun mal interessieren wie Ihr über dieses Thema denkt.

Meine Fotoalben

August 8th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Internet - (Kommentare deaktiviert für Meine Fotoalben)

Nachdem sich dieser Blog immer mehr zu einer Fotosammlung ausweitet habe ich mich entschlossen mal wieder ein wenig am den Funktionen zu schrauben.

Ich habe eine Seite erstellt, auf der man alle Fotoalben zusammengefasst sehen kann, und sich nicht mehr durch das Archiv oder die alten Beiträge schlagen,

Finden kann man die neue Seite ganz klassisch über das Navigationsmenu unter dem Titelbild.
Dort habe ich unter dem Punkt “Home” die Punkte “Fotoalben” und “Archiv” hinzugefügt.

Für die Fotoverwaltung und die Anzeige der Bilder nutze ich übrigens das WordPress Plugin NextGEN Gallery.

 

 

 

User unter Windows7 auf eine andere Festplatte schieben

Juni 10th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Software - (Kommentare deaktiviert für User unter Windows7 auf eine andere Festplatte schieben)

Da mein PC in der letzten Zeit nicht mehr so recht wollte habe ich mich nach mehren Jahren entschlossen mal wieder aufzuräumen und Windows7 neu zu installieren.

Und da  fingen dann meine Probleme an.

Die ganzen persönlichen Daten liegen bei Windows7 immer unter dem Verzeichnis “c:\Users\Benutzer” so das ich die erst einmal sichern musste. Ok, das ganze ist zwar nicht wirklich schwer, aber für zukünftige Neuinstallationen suchte ich eine Möglichkeit diese Daten direkt auf eine andere Festplatte zu speichern. Der Vorteil ist dann, dass die Systempartition mit Windows gelöscht werden kann und die Daten trotzdem bestehen bleiben.

Es bieten sich dafür 2 Varianten an, die beide Ihre Vor- und Nachteile haben.

Zum einen kann man in der Registry rumpfuschen und da einige Werte ändern. Damit werden alle neu angelegten User automatisch auf einem anderen Pfad angelegt. Ich persönlich sehe das manuelle Ändern in der Registry aber immer als erhebliches Risiko an und gehe daher auf diese Variante nicht weiter ein.

Die andere Möglichkeit setzt sich aus einem manuellen Verschieben der Userdaten und dem anschließenden Setzen einer “Symbolischen Verknüpfung” zusammen.
Der große Vorteil für mich ist dabei, dass keine tiefgreifenden Eingriff in das System vorgenommen werden und alles auf genau dem gleichen Weg wieder rückgängig gemacht werden kann.

Aber nun zum Ablauf. (mehr …)

Ich biete hier seit heute einen Newsletter an

Juni 2nd, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Internet - (Kommentare deaktiviert für Ich biete hier seit heute einen Newsletter an)

Nachdem Facebook ja doch sehr seltsam bei der Veröffentlichung von Beiträgen vorgeht habe ich mich dazu entschieden einen Newsletter anzubieten, der euch einmal in der Woche über neue Einträge auf knippscheer.de aufmerksam macht.

Mein Problem ist einfach, dass Facebook geteilte Inhalte nur an eine kleine Personengruppe weiterleitet und daher die Reichweite meiner Links nicht besonders groß ist. Wenn nun ein Leser gerne auf meiner Seite rumsurft, aber nie erfährt was es neues gibt weil das Gesichtsbuch sich so zickig anstellt, dann ist das weder für den Leser noch für mich als Autor so wirklich befriedigend.

Daher gibt es ab sofort einen Newsletter, der jede Woche automatisch eine Mail mit den neuen Einträgen versendet. Je nachdem, wie das angenommen wird werde ich die Häufigkeit wohl noch mal an die Bedürfnisse der Leser anpassen. Vielleicht könnt Ihr ja einen kurzen Kommentar hinterlassen, was Ihr als optimale Häufigkeit ansehen würdet.

Das ganze realisiere ich mit dem WordPress-Plugin MailPoet, das sehr schnell und einfach eingerichtet war. Das Entwerfen von einmaligen, aber auch von automatisierten Newslettern ist damit wirklich kinderleicht zu bewerkstelligen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie einer unserer 8 Abonnenten.