Neues aus meiner kleinen Welt
Header

Das ist mal eine originelle Werbung :)

Februar 5th, 2015 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Aus der Region - (Kommentare deaktiviert für Das ist mal eine originelle Werbung :))

Heute Vormittag habe ich mal einen Werbeaufdruck zu Gesicht bekommen, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Das ist wohl die originellste Werbung für einen Schädlingsbekämpfer, die ich je gesehen habe.

Mein erstes Video

Februar 4th, 2015 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Aquarium | Software | Videos - (Kommentare deaktiviert für Mein erstes Video)

Ich habe gerade eben mal ein wenig mit der Videofunktion meiner Camera, einer Canon EOS 1100D, rumgespielt.

Dazu habe ich einfach mal die Camera auf das Stativ gesetzt, und unser Aquarium gefilmt.

Für den ersten Versuch ist das schon nicht schlecht geworden.

Außerdem habe ich eine Videobearbeitungs-Software ausprobiert.
VSCD Video Editor, ein kleines, kostenfreies Programm was mich aber auf den ersten Blick schon fast überzeugt hat.(Bei der Installation muss man aber ein wenig aufpassen, da das Programm mit Adware daherkommt, die man aber bei der Einrichtung weglassen kann.)

Für diese Woche ist bei Sari´s Projekt52 das Thema “Gestreift” ausgewählt worden.

Dazu fällt mir zuerst ein, das ich doch alt werde und mein Gedächtnis nachlässt :).
Wir waren ja am letzten Samstag im Frankfurter Senkenberg-Museum und ich war dort der Meinung das Sari´s Thema diese Woche diesmal “geprägt” ist.
Dann hätte ich im Museum sehr viele schöne Motive mit Fossilien, die in Stein geprägt sind, gehabt.
Aber nein, das Thema ist “gestreift”. Und damit sind dann fast alle Bilder nicht mehr zu verwenden. Mit einer Ausnahme:

Ok, ist zwar Plan B und auch nicht perfekt, aber ich finde es trotzdem interessant wie sich die ganzen Lebewesen zu Stein verwandeln und nach Millionen von Jahren noch zu bestaunen sind.

Ein Beitrag für das “Projekt 52″ von Sari. Ein Projekt wo jede Woche ein Bild zu einem bestimmten Thema erstellt wird. Und die Bilder der anderen gibt es >>> Hier <<< zu sehen.

Gestern habe ich auf dem Heimweg einen Aufkleber im RegionalExpress gesehen, der mir bis dahin noch nie aufgefallen war.

Mit diesem Text habe ich so meine Schwierigkeiten, weil das doch bedeutet, das ich mit einem VeggiBurger oder einer Packung gebratenem Reis mit Gemüse, den ganzen Wagen vollsauen darf, aber ein Cheesburger oder gebratener Reis mit Hühnchen verboten ist.

Zusätzlich überlege ich mir gerade ob es nun ausreicht ein vegetarisches Menü zum verschmieren der Fußböden zu nutzen oder ob es Vegan sein muss?

Die Geruchsbelästigung und das “Wagon-vollschmier” und “Sitze-vollklecker”-Potential macht in meinen Augen keinen Unterschied zwischen tierischen und nicht tierischen Produkten.

Außerdem finde ich es bedenklich nun auch schon als Fleischfresser diskriminiert zu werden.

Das Geld, dass für die Aufkleber ausgegeben wurde, ist bestimmt  an vielen Stellen besser aufgehoben.

Nachtrag vom 8. Januar 2015: Ich bin tatsächlich mal auf einen Fake reingefallen.
Die Aufkleber sind gefälscht. Auf einer Webseite können diese Aufkleber bestellt werden.

Weitere Infos dazu findet Ihr >>> HIER <<<

Beachtet in dem Zusammenhang bitte, dass die Anbringung von Aufklebern in der Bahn eine Sachbeschädigung darstellt und verfolgt werden kann.

Mistwetter und ein Museumsbesuch

Januar 4th, 2015 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Aus der Region | Fotos - (Kommentare deaktiviert für Mistwetter und ein Museumsbesuch)

Die Kids von Simone sind hier und da wollten wir mal ein wenig an die frische Luft. Allerdings sah gestern die allgemeine Großwetterlage ehr bescheiden aus. Unser geplanter Ausflug zu den Eschbacher Klippen oder zum Winterstein fielen daher sprichwörtlich ins Wasser.

Als Alternative blieb nur ein Museumsbesuch und da fiel die Wahl auf das Senkenbergmuseum in Frankfurt.

War nicht so unbedingt mein Ding, weil man dort nur anschauen, aber nicht anfassen kann.

Ich bin doch ehr derjenige der auch gerne mal ein wenig mit den Ausstellungsstücken spielt.

Aber alles in allem waren die ganzen Fossilien, Modelle, Präparate und Informationen doch sehr lehrreich.

Hier nun ein paar hübsche Bilder von dem Besuch.