Neues aus meiner kleinen Welt
Header

Ich biete hier seit heute einen Newsletter an

Juni 2nd, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Allgemein | Internet - (Kommentare deaktiviert für Ich biete hier seit heute einen Newsletter an)

Nachdem Facebook ja doch sehr seltsam bei der Veröffentlichung von Beiträgen vorgeht habe ich mich dazu entschieden einen Newsletter anzubieten, der euch einmal in der Woche über neue Einträge auf knippscheer.de aufmerksam macht.

Mein Problem ist einfach, dass Facebook geteilte Inhalte nur an eine kleine Personengruppe weiterleitet und daher die Reichweite meiner Links nicht besonders groß ist. Wenn nun ein Leser gerne auf meiner Seite rumsurft, aber nie erfährt was es neues gibt weil das Gesichtsbuch sich so zickig anstellt, dann ist das weder für den Leser noch für mich als Autor so wirklich befriedigend.

Daher gibt es ab sofort einen Newsletter, der jede Woche automatisch eine Mail mit den neuen Einträgen versendet. Je nachdem, wie das angenommen wird werde ich die Häufigkeit wohl noch mal an die Bedürfnisse der Leser anpassen. Vielleicht könnt Ihr ja einen kurzen Kommentar hinterlassen, was Ihr als optimale Häufigkeit ansehen würdet.

Das ganze realisiere ich mit dem WordPress-Plugin MailPoet, das sehr schnell und einfach eingerichtet war. Das Entwerfen von einmaligen, aber auch von automatisierten Newslettern ist damit wirklich kinderleicht zu bewerkstelligen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie einer unserer 7 Abonnenten.

PETITION: Facebook stoppe die Veröffentlichung von Gewaltbildern und -videos

April 9th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Internet | ZDDK / Mimikama.at - (Kommentare deaktiviert für PETITION: Facebook stoppe die Veröffentlichung von Gewaltbildern und -videos)

Mit den Worten

Auf Facebook werden immer wieder Bilder und Videos von Nutzern und Seitenbetreibern veröffentlicht, auf denen man Misshandlungen und Gewalt erkennen kann.

Dies beginnt bei Kindesmisshandlungen sowie Tierfolter und endet bei Fotos und Videos, auf denen man enthauptete Personen und Leichen erkennen kann. 

Wir, von Mimikama – Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (ZDDK), fordern daher Facebook auf, diese Veröffentlichungen zu stoppen.

beginnt eine Petition gegen die Anzeige vieler Arten von Gewaltdarstellungen auf Facebook.

Selbst wenn einzelnen Nutzer Bilder oder Videos melden ist die Reaktionszeit von Facebook einfach viel zu lange. Es kann nicht sein, das ein derartig großes Netzwerk diese Darstellungen über einen langen Zeitraum auf den Seiten zulässt und keine Maßnahmen dagegen ergreift

Ich selber werde diese Petition selbstverständlich unterschreiben und wünsche mir, dass meinem Beispiel viele Personen folgen.

 

>>> Zur Petition <<<

 

zddk

Weitere Informationen zu dieser Petition und zu dem Verein Mimikama.at findet Ihr auf den Webseiten http://www.mimikama.at und auf http://www.facebook.com/fakepostings.

Was ist überhaupt mimikama.at oder ZDDK?

April 9th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Internet | ZDDK / Mimikama.at - (Kommentare deaktiviert für Was ist überhaupt mimikama.at oder ZDDK?)

zddk

Auf seiner Webseite mimikama.at beschreibt sich der Verein so:

‚Mimikama‘ ist Suaheli und bedeutet ‚gefällt mir‘, beschreibt also das Wesensmerkmal von Facebook, einer „Like-Gesellschaft“ in der User Interessantes, Unterhaltsames und Aufregendes mit nur einem Klick ihren Freunden weiterempfehlen können

Mimikama ist eine internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und gleichzeitig zentrale Anlaufstelle für Internetuser, die verdächtige Internetinhalte melden möchten. Im Jahr 2011 mit der Homepage www.mimikama.at gestartet und in der Folge mit der Facebook-Seite „Zuerst denken – dann klicken“ (www.facebook.com/fakepostings) erweitert, liefert der Verein laufend konkrete Beispiele und leistet wirkungsvolle Aufklärungsarbeit für die sicherere Onlinenutzung. Der Schwerpunkt liegt auf Facebookthemen. Mit über 400.000 Fans zählt „Zuerst denken – dann klicken“ heute zu den erfolgreichsten gemeinnützigen Facebook-Auftritten im deutschsprachigen Raum und wächst kontinuierlich weiter. Wannenmacher: „Wenn Betrugspostings auf Facebook lawinenartig die Runde machen, sind sie fast nicht mehr einzudämmen. Daher ist es für User entscheidend, dass sie frühzeitig über neuartige Bedrohungen informiert sind. Wir recherchieren täglich die neuesten Fälle, posten Warnungen und berichten über die Hintergründe. Auf unserer Homepage findet man darüber hinaus ein Archiv inklusive Suchfunktion, auf der Internetnutzer Beiträge, die ihnen suspekt vorkommen, ganz einfach nachschlagen können. Und wir bieten über das eTicket-System sogar konkrete Hilfestellungen bei persönlichen Anfragen an – absolut kostenfrei, versteht sich!“

Der in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktive Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch mit Zentrale in Wien ist gemeinnützig und kommt zur Gänze ohne öffentliche Fördermittel aus. Er wird von zufriedenen Anwendern mit persönlichen Förderschaften und von der Industrie unterstützt, um die Finanzierung des laufenden Betriebes sicherstellen zu können. Zu den Partnern zählen renommierte Organisationen wie der Internet Ombudsmann, Stopline.at, SaferInternet.at, Online? Aber sicher!, 147 Rat auf Draht, KOBIK Cybercrime Coordination sowie Unternehmen, denen Internetsicherheit ein wesentliches Anliegen ist: GGR Rechtsanwälte, Trend Micro, Watchlist, Internet, Kaspersky Lab und Check and Secure.

Auch hier auf meinem Blog werden die jeweils letzten 15 Meldungen von mimikama.at angezeigt.

 

Zuerst denken, dann Klicken

März 17th, 2014 | Posted by Holger Knippscheer in Internet | ZDDK / Mimikama.at - (Kommentare deaktiviert für Zuerst denken, dann Klicken)

zddkAuf Facebook werden ja nun täglich viele Meldungen gepostet und geteilt, obwohl diese schon lange überholt sind, zum Selbstjustiz bzw. Hetze gegen Personen aufrufen oder einfach nur auf viele “gefällt mir” aus sind.

Gewinnspiele, die durch ein einfaches Teilen von Links erfolgen wird es wohl nicht geben, oder glaubt tatsächlich jemand daran, das er durch einen geteilten Link ein iPad oder eine PS4 gewinnen kann?

Wie dem auch sein, ich habe manchmal das Gefühl als wenn einige Nutzer beim Einschalten von Facebook ihr Gehirn abschalten.

Es gibt seit einiger Zeit auf Facebook eine Seite ZDDK die durch den Verein Mimikama aus Österreich betrieben wird.

Dort wird über aktuelle Meldungen berichtet und die Hintergründe beleuchtet.

Ich selber besuche diese Seite doch sehr häufig und poste auch auf Facebook den ein oder anderen Kommentar zu bekannten Fakes.

Ich habe vor einiger Zeit dann mitbekommen, dass ich die aktuellen Meldungen auch auf dem eigenen Blog anzeigen kann und habe mir dann eine Seite dazu erstellt.

Ich liebe Teddybären

März 14th, 2014 | Posted by Simone in Internet - (Kommentare deaktiviert für Ich liebe Teddybären)

Früher habe ich Teddybären gesammelt und auf Flohmärkten gesucht und auch immer mal wieder seltene Stücke gefunden. Heute habe ich einfach keine Zeit mehr dazu.

Neulich bin ich über eine eine Seite gestolpert, die mit richtig süßen Bärchen zu tun hat.

Manchmal habe sie auch noch ein frechen Spruch dabei, so das ich einfach schmunzeln oder lachen muss. Diese Seite möchte ich hier natürlich öffentlich machen.

Tatzino auf Facebook

Viel Spaß beim Schmunzeln lachen und einfach nur Süß finden