Neues aus meiner kleinen Welt
Header

Für diesen Monat ist bei Sari´s Projekt52 unter anderem das Thema "Im Doppelpack“ ausgewählt worden

Bei diesem Thema wüsste ich nicht so wirklich was ich ablichten sollte, aber mir ist mal wieder der Zufall zu Hilfe gekommen. 

Heute Mittag wurden Simone von einer Freundin die Fingernägel gemacht und am Ende sollte ein Bild von den neuen Nägeln gemacht werden. Dabei hielt die Freundin Ihr einen schwarzen Teller hin und Simone hat zugegriffen.

Und genau das ist auch dann das Bild für das Thema geworden.
Zwei Paar Hände, die im Doppelpack einen Teller festhalten.

Ein Beitrag für das “Projekt 52″ von Sari.Ein Projekt, wo jede Woche ein Bild zu einem bestimmten Thema erstellt wird.
Und die Bilder der anderen, für den aktuellen Monat, gibt es >>> Hier <<< zu sehen.

Ein neues Zuhause für unsere Geckos

März 3rd, 2016 | Posted by Holger Knippscheer in Fotos | Terrarium - (Kommentare deaktiviert für Ein neues Zuhause für unsere Geckos)

Da unser Terrarium für unsere 4 Leopardengeckos doch ein wenig überdimensioniert war musste heute eine andere Unterkunft für die Kleinen her.

Wir haben es geschafft ein kleineres Glasterrarium zu erwerben und die Geckos sind dann heute umziehen.

Hier mal ein paar Bilder von der neuen Geckoheimat (und natürlich auch von den Geckos)

Da unser altes Terrarium noch nicht abgebaut wurde sieht das noch ein wenig "unfertig" aus. Ich werde demnächst wohl noch mal ein paar Bilder nachlegen. 

Für diesen Monat ist bei Sari´s Projekt52 unter anderem das Thema "Gitter“ ausgewählt worden

Das war ein Thema, bei dem ich schon am Anfang eine Objekt vor Augen hatte, welches ich fotografieren wollte.

Das ist ein Handlauf an der Dachterrasse bei meiner Arbeit.
Ich hatte mit vorgestellt, wie es wohl aussieht, wenn der Handlauf schon scharf im Vordergrund steht und dahinter die Hochhäuser etwas verschwommen zu sehen sind.

Und dann kam ich auf die Dachterrasse und genoss ein wenig die Sonne. Schwupps war der Plan geändert 🙂

Umgeschaut, anderes Motiv gefunden, Tele drauf und Fotos gemacht.
Viel passender zum Thema "Gitter".

Aber den Handlauf möchte ich euch trotzdem nicht vorenthalten:

IMG_9603

Ein Beitrag für das “Projekt 52″ von Sari.Ein Projekt, wo jede Woche ein Bild zu einem bestimmten Thema erstellt wird.
Und die Bilder der anderen, für den aktuellen Monat, gibt es >>> Hier <<< zu sehen.

Für diesen Monat ist bei Sari´s Projekt52 unter anderem das Thema "Linien“ ausgewählt worden

In den wenigen Sonnenstunden der letzten Woche stand ich mal wieder in Frankfurt auf einer Dachterrasse in der 7. Etage und genoss den Blick über die "Alte Oper" und zu den Hochhäusern.

Hier mal ein Detail vom "Deutsche Bank Hochhaus" auf der Taunusanlage in Frankfurt.

Und hier nochmal eine anderes Bild von dem Turm.

IMG_9488

Ein Beitrag für das “Projekt 52″ von Sari.Ein Projekt, wo jede Woche ein Bild zu einem bestimmten Thema erstellt wird.
Und die Bilder der anderen, für den aktuellen Monat, gibt es >>> Hier <<< zu sehen.

Für diesen Monat ist bei Sari´s Projekt52 unter anderem das Thema “Lesezeichen“ ausgewählt worden

Da ich mir gestern überlegt habe wieder bei dem Projekt einzusteigen, und seit gestern Abend noch keine Kamera in der Hand hatte, greife ich auf die schnelle mal zu einem Archivfoto.
Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel und freut euch mit mir zusammen auf die zukünftigen Bilder.
Ab nächster Woche geht es dann wieder mit den aktuellen Bildern weiter.

So. Nun aber zu dem "Lesezeichen".
Ich habe ab und zu das Problem, das ich zusammengesetzte Wörter gerne mal für sich betrachte und auch mal in der Buchstäblichen Bedeutung interpretiere.
Damit ist also ein Lesezeichen nur ein Zeichen, das man lesen kann.Buchstaben, Piktogramme und so weiter. Manche Zeichen kann man einfach lesen, manche sind schwieriger, andere wiederum sind seltsam und verwirrend. Manche sind nicht so wie man das gewohnt ist. In Spiegelschrift, völlig falschrum und verdreht.

Dieses Bild ist in Italien, in einem fast leerstehenden Einkaufszentrum, entstanden, wo sich die Namen der letzten Geschäfte in den leeren Schaufenstern der anderen Läden wiederspiegelten.
(Das Einkaufszentrum ist so häßlich, dass ich verstehen kann das die Geschäfte zumachen, da geht kaum wohl jemand freiwillig hin. Das Ding hat den Charme von einem Atombunker in Kalten Krieg und sieht auch fast so aus).

Ein Beitrag für das “Projekt 52″ von Sari.Ein Projekt, wo jede Woche ein Bild zu einem bestimmten Thema erstellt wird.
Und die Bilder der anderen, für den aktuellen Monat, gibt es >>> Hier <<< zu sehen.